Corona-Belüftung: XL-Lösung für bis zu 180 kg

Teilen Sie

Das Bild von Patienten auf der Intensivstation, die während dieser COVID-Pandemie beatmet werden müssen, hat sich auf unserer Netzhaut eingebrannt. Eine zusätzliche Schwierigkeit besteht darin, dass die Patienten in vielen Fällen übergewichtig sind. Das macht es schwierig, sie für die Operation oder die Beatmung in Bauchlage (mit dem Gesicht nach unten) zu positionieren.

Das Medtech-Unternehmen Ergotrics, das auf die Lagerung und Bewegung von Patienten mit Druckluft spezialisiert ist, hat jetzt ein XL-Kissen entwickelt, das auf die Morphologie von adipösen Patienten mit einem Gewicht von bis zu 180 Kilo abgestimmt ist.

bild-von-paul-der-neurochirurg-bei-einer-operation

Optimale Positionierung im Operationssaal

Die extragroßen chirurgischen Kissen sind optimal gestaltet, um den Brustkorb und das Becken zu stützen, während die Weichteile und der Bauch frei hängen", erklärt der Neurochirurg Dr. Paul Depauw. "Das ultimative Ziel ist es, jeden Patienten auf seinem 'personalisierten aufblasbaren Skelett' zu positionieren. Auf diese Weise können wir den Druck im Bauchraum optimal reduzieren, was aus technischer Sicht wichtig ist, um eine Operation korrekt durchzuführen. Aufgrund der optimalen Positionierung gehen wir von einer geringeren venösen Stauung, einem geringeren Blutverlust und einem klareren Bild des Operationsgebiets aus".

"DIE EXTRAGROSSEN CHIRURGISCHEN KISSEN SIND OPTIMAL GESTALTET, UM DEN BRUSTKORB UND DAS BECKEN ZU STÜTZEN, WÄHREND DIE WEICHTEILE UND DER BAUCH FREI HÄNGEN".

Verbesserung der Sauerstoffaufnahme

Das innovative Kissen bietet eine Lösung nicht nur für die Chirurgie, sondern auch für die Behandlung von COVID-19-Patienten. Das Unternehmen wurde im UN-Bericht als erfolgreiche Innovation bei dieser Pandemie aufgeführt. CEO Inge Bruynooghe erklärt: "Die Ergotrics-Kissen heben den Patienten in eine optimale Position für die Beatmung. Der Bauch wird frei hängend, wodurch mehr Lungenbläschen für die Atmung zur Verfügung stehen. Dies kann die Sauerstoffaufnahme im Blut des Patienten verbessern. Mit der heutigen Produkteinführung können wir auch Corona-Patienten mit einem Gewicht von bis zu 180 Kilogramm unterstützen, ohne dass das Pflegepersonal ergonomisch belastet wird".

Weltweit ist das Kissen sehr beliebt. "Die Realisierung dieser Innovation war ein wichtiger Meilenstein für den amerikanischen Markt, wo die Zahl der fettleibigen Patienten höher ist und weiter zunimmt", schließt Bruynooghe.

 

Von: Fokus Gesundheitswesen

Das Ergotrics-Team

Möchten Sie informiert bleiben? Melden Sie sich an, damit wir Sie auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien: