Medizinisches Gerät Morphemat® für die Intensivstation gewinnt den Henry van de Velde Award für "Business Innovation".

Morphemat® wurde mit dem goldenen Henry van de Velde "Business Innovation" 2022 Award ausgezeichnet, dem renommiertesten Designpreis in Belgien.

Teilen Sie

Wijnegem und Turnhout, Belgien, 8. Februar 2022 - Der GOLD 'Business Innovation' Henry van de Velde Award 2022 geht an das Medizinprodukt Morphemat®. Mit dieser ergonomischen, aufblasbaren Matte können Pflegekräfte auf Intensivstationen (ICU) Patienten mit einem Gewicht von bis zu 180 kg mühelos in wechselnde Positionen bringen. Der wiederverwendbare Morphemat® reduziert sowohl die zeitliche als auch die körperliche Belastung des Pflegepersonals und hat viele Vorteile für die Patienten. Diese nachhaltige Innovation ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen dem Design- und Ingenieurbüro Voxdale und dem Medizintechnikunternehmen Ergotrics.

Viele gesundheitliche Vorteile für den Patienten

Patienten auf der Intensivstation profitieren in hohem Maße von der Repositionierungstherapie, d. h. der regelmäßigen Bewegung ihres Körpers in wechselnden Positionen (Heben um 30 Grad nach links und rechts). Mehr als die Hälfte von ihnen ist aufgrund von Anästhesie, Beatmung, zu starken Schmerzen oder zu geringer Muskelkraft unbeweglich. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Umlagern von Intensivpatienten alle 2 Stunden viele Vorteile hat und dazu beiträgt, Komplikationen zu vermeiden. Die Patienten erholen sich schneller und erleiden weniger Hautschäden (Wundliegen), Herz-Kreislauf- oder Muskel-Skelett-Schäden, und die Sauerstoffversorgung des Körpers wird gefördert. [1,2]

Weniger Druck auf das Pflegepersonal der Intensivstation

Das Pflegepersonal ist jedoch oft nicht in der Lage, die Patienten auf der Intensivstation regelmäßig auf herkömmliche Weise umzulagern. Es kostet viel Zeit, erfordert die Arbeitskraft von 2 bis 4 Pflegekräften [3] und ist ergonomisch äußerst belastend. Außerdem ist es oft ineffizient, weil der Patient nach unten rutscht oder die Kissen wieder unter den Patienten rutschen.

Morphemat® ist eine patentierte, CE-gekennzeichnete und flexible Matte mit zwei Teilen, die getrennt voneinander mit Druckluft aufgeblasen werden. Die Matte ist wiederverwendbar und entlastet das Pflegepersonal auf der Intensivstation, indem sie sowohl den Zeitaufwand als auch die körperliche Belastung (Ermüdung und Rückenschmerzen) reduziert.

Eine Pflegekraft kann den Patienten sicher und schnell in weniger als einer Minute anheben, dank der Matte, die mit Druckluft arbeitet, die in jedem Krankenhauszimmer Standard ist. Dies verringert den Druck auf das Pflegepersonal und lässt mehr Zeit und Energie für die Pflege des Patienten. Das Design der wiederverwendbaren Matte mit ihren lasergeschnittenen Griffen ist bequem und einfach zu handhaben.

"Benutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit stehen bei unserem Innovationsprozess im Vordergrund. In Krankenhäusern werden Produkte oft nur einmal verwendet. Gemeinsam mit Ergotrics haben wir verschiedene Materialien getestet, um den Morphemat® wiederverwendbar zu machen, was in einer Intensivstation wirklich nicht selbstverständlich ist", sagt Kristof Sorgeloos, Designingenieur und Qualitätsmanager bei Voxdale.

Zusammenarbeit mit Voxdale: Ergotrics wächst vom Start-up zum internationalen Scale-up

Morphemat® ist die jüngste Innovation, die aus der engen Zusammenarbeit zwischen Ergotrics und dem Design- und Ingenieurbüro Voxdale hervorgegangen ist. Ergotrics ist bereits auf 15 internationalen Märkten aktiv und arbeitet mit Voxdale seit den Anfängen als Start-up zusammen.

"Voxdale ist seit vielen Jahren unsere rechte Hand im Bereich der Entwicklung und Prüfung. In den ersten Jahren vom ersten Produktkonzept bis zum Prototyp und jetzt mit Morphemat® eine revolutionäre Innovation speziell für die IK", sagt Inge Bruynooghe, CEO von Ergotrics.

Alles begann mit dem Gründer von Ergotrics und Neurochirurgen Dr. Paul Depauw, der sah, wie anstrengend es für das Pflegepersonal war, Patienten unter Narkose im Operationssaal zu bewegen. Er suchte nach einer Lösung und ließ sich von der Art und Weise inspirieren, wie schwere Lastwagen mit Hilfe von aufblasbaren Kissen gekippt werden. Das brachte ihn auf die Idee, Narkosepatienten mit Hilfe von Luftkissen anzuheben, um sie in die richtige Position zu bringen. Mit seiner Idee wandte er sich an Voxdale, um das Konzept weiter auszuarbeiten und den ersten Prototyp zu entwickeln.

"Unsere Leidenschaft als Designer und Ingenieure ist es, für eine bessere Welt zu entwerfen. Wir versetzen uns in die Lage unserer Kunden und Endnutzer. Auf diese Weise übersetzen wir die Probleme, auf die sie stoßen, in ein effektives Produkt, das einfach zu benutzen ist. Ich selbst wurde von unseren Gesprächen mit dem Pflegepersonal und ihrem Bedarf an einer ergonomischen Matte zur Entlastung ihres Rückens inspiriert", sagt Kristof Sorgeloos, Designingenieur und Qualitätsmanager bei Voxdale.

Das multidisziplinäre Team von Voxdale bot nicht nur Fachwissen in den Bereichen Design und Technik, sondern auch die richtige Beratung, um das Start-up-Unternehmen Ergotrics in Belgien erfolgreich auf den Weg zu bringen, indem es bei Finanzierungsrunden beriet und Zugang zu einem Ökosystem von Lieferanten und Partnern bot, darunter für Morphemat® der belgische Hersteller Coatex, der zu Sioen Industries gehört.

"Wir sind froh, mit Voxdale zusammenzuarbeiten, denn sie haben Erfahrung in der Medizintechnik, verfügen über Fachwissen und arbeiten flexibel und agil", erklärt Inge Bruynooghe, CEO von Ergotrics. "Man wird nicht in einen großen Geschäftsprozess gedrängt, bei dem man unnötige Schritte durchlaufen muss. Sie hören dem Kunden wirklich zu, geben fundierte Ratschläge und liefern genau das, was man braucht."

Aus mehr als 400 Einsendungen als Gold-Gewinner ausgewählt

Die Henry van de Velde Awards sind die renommiertesten Designpreise in Belgien. Sie zeichnen flämische Designer, Unternehmen, Produkte und Projekte aus, die sowohl national als auch international einen positiven Einfluss auf die Wirtschaft und Gesellschaft haben. Für die Ausgabe 2022 wählte die Jury aus mehr als 400 Einsendungen 27 Gewinner in 9 Kategorien aus. Die Kategorie "Business Innovation" ist ein Designpreis für die besten Innovationen, die die Arbeitsbedingungen und -prozesse verbessern.

"Dieser Henry van de Velde Award in der Kategorie 'Business Innovation' für Morphemat® ist eine Anerkennung für das gesamte Team und unsere langjährige Partnerschaft mit Ergotrics", sagt Tim Dieryckx, CEO von Voxdale. "Gemeinsam verbessern wir die Arbeitsbedingungen auf der Intensivstation und gleichzeitig die Gesundheit von Patienten in kritischem Zustand. Alles dreht sich um das Wohlbefinden des Patienten und des Pflegepersonals."

Quellen

  • [1] Goldhill DR, Badacsonyi A, Goldhill AA, Waldmann C. 2008, A prospective observational study of ICU patient position and frequency of turning, Anaesthesia, 63(5):509-15.
  • [2] Bein T et al. 2015, Abridged version S2e guideline -position therapy and early mobilisation for prophylaxis or therapy of pulmonary dysfunction, anesthesiologist, 64:596-611.
  • [3] Nam Ho Do et al 2016, Effects of a Continuous Lateral Turning Device on Pressure Relief, J. Phys. Ther. Sci. 28: 460-466.

Liesbeth De Smedt, Up Copywriting Kommunikation

Möchten Sie informiert bleiben? Melden Sie sich an, damit wir Sie auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien: