Paul Depauw bekommt erstes Patent erteilt

Teilen Sie

Hoogstraten - Am 15. Dezember 2015 erteilte das niederländische Patentamt die Erfindung "Verfahren und System zur Positionierung eines Patienten" an Dr. Paul Depauw.

Dr. Paul Depauw, Inspirator und Erfinder der Ergotrics-Erfindungen, lief viele Jahre lang mit einem blauen Ordner herum, der die Zeichnungen des "easylift" enthielt. Seine Idee war es, Druckluft und aufblasbare Gegenstände zum Kippen und Heben von Patienten zu verwenden. Auf der Grundlage seiner gründlichen Kenntnisse der Anatomie, Physiologie und Physik entwickelte er die perfekte Lösung für die Neurochirurgie.

Viele erkannten das Problem, viele lobten die Erfindung, aber es war Inspine mit Michiel Schwatz, der 8000 € zur Verfügung stellte, um das Produktkonzept auszuarbeiten.

Daraufhin wurde die renommierte Patentagentur EP&C eingeschaltet, und dank der Arbeit von Nyske Blokhuis konnte die Patentanmeldung im März 2014 eingereicht werden. Eineinhalb Jahre später, am 15. Dezember 2015, kam die positive Antwort: Die Erfindung ist neu, erfinderisch, gewerblich anwendbar und rechtmäßig. Das Patent "Verfahren und System zur Positionierung eines Patienten" wurde gewährt!

Das Ergotrics-Team

Möchten Sie informiert bleiben? Melden Sie sich an, damit wir Sie auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien: